Unredlich

Die RNZ behauptete am 7. 3., wir hätten in nicht öffentlicher Sitzung der Forcierung des Masterplans Neuenheimer Feld zugestimmt, um dann in öffentlicher Sitzung zugunsten von „Showpolitik“ und um der Uni zu zeigen, wer im Sandkasten das größere Schäufelchen habe, abzulehnen. Das ist falsch. Ebenso wie die anderen genannten Parteien haben wir diesen Punkt auch nicht öffentlich abgelehnt. Wir als LINKE/PIRATEN wollen uns nun auf das übrige Mobilitätsnetz konzentrieren und damit unserer gesamtstädtischen Verantwortung nachkommen. Die Grünen, die ihre Meinung als einzige geändert haben, haben die Gründe dafür transparent gemacht. Wie die Presse hier mit den betroffenen Gemeinderäten umgegangen ist, kann man nur als unredlich bezeichnen.

Was denkst du?