Ja zu Flüchtlingen im PHV nach 2016!

Wir teilen die Meinung der Grünen, dass es keinen Grund gibt, die Nutzung des Patrick Henry Village als Flüchtlingsunterkunft bis 2016 zu begrenzen. Heidelberg tut viel für Flüchtlinge. Warum sollten wir aber mit dem Tun aufhören, wenn wir weiter die Möglichkeit haben? Aus unserer Sicht ist es notwendig, das PHV so lange für Flüchtlinge zu nutzen, wie die humanitäre Lage es erfordert. Es gibt zudem keine konkreten Planungen für das PHV. Dass ein Areal für die Planung komplett ungenutzt sein muss, halten wir aber auch für kein Argument, beweisen andere Bauprojekte in der Stadt wie der Höllenstein doch das Gegenteil. Dort wird ein Teil sogar bereits neugestaltet, ein anderer ist noch bewohnt. Es geht also!

Was denkst du?