Mehr Mut!

Erneut machte in diesen Tagen die Mut-Tour in Heidelberg Station. Dabei möchten Teilnehmende mit einer Fahrrad-Tour auf das Thema Depression aufmerksam machen. Depressionen sind mit mehreren Millionen Betroffenen die häufigste psychische Störung in Deutschland. Dennoch kommt es oft zu Stigmatisierungen und Vorurteilen. In einem sehr fruchtbaren Gespräch mit dem Beirat von Menschen mit Behinderungen (bmb) in unserer Fraktion kam neben … weiterlesen →

Konsequent gegen Alltagsdiskriminierung

In der letzten Gemeinderatssitzung haben wir den Beitritt Heidelbergs zur Europäischen Städtekoalition gegen Rassismus beschlossen. Das ist ein wichtiges Signal. Dass es jedoch nicht dabei bleiben darf, machte bereits einen Tag später ein RNZ-Artikel über die Erfahrungen dunkelhäutiger Menschen mit Alltagsrassismus deutlich. Betont wurde dabei auch die Rolle des Amts für Chancengleichheit, an das sich Betroffene wenden können. Eine solche … weiterlesen →

Ein offener Brief an die Deutsche Bahn AG

Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet heute über einen Fall, in dem ein Mensch mit Behinderung am frühen Morgen am Heidelberger Hauptbahnhof keine Einstiegshilfe bekommen hat und erhebliche Schwierigkeiten hatte, seine Reise mit dem gebuchten Zug anzutreten. In diesem Artikel kommt auch ein Sprecher der Deutschen Bahn AG zu Wort, der die Einstiegshilfe als Zusatzleistung bezeichnet, von der man nicht erwarten könne, dass … weiterlesen →